• Die API enthält Waldstandorte für die Notfallalarmierung. Hilfe rufen im Notfall ist theoretisch ganz einfach - Notruf 112 wählen, schildern was passiert ist und den Standort durchgeben. Doch im Wald, wo es kaum Wegebezeichnungen gibt, kann diese elementare Information schwer bis gar nicht zu beschaffen sein. Für Helfer und Retter kann so im Ernstfall viel wertvolle Zeit verlorengehen. Verunglückte Reiter, Spaziergänger, Sportler oder Waldarbeiter müssen mitunter länger ausharren, bis Hilfe kommt. Hier setzt das Waldrettungspunkte-System "Ihr Standort im Notfall" an, welches die Feuerwehr Bonn in enger Zusammenarbeit mit dem Forstamt Rhein-Sieg-Erft des Landesbetriebs Wald und Holz nun im gesamten Wald auf Bonner Stadtgebiet umsetzt.

    Ressourcen: